Weekly Shounen Jump – Mangaka äußern sich zum Ende von Bleach

Mit der aktuellen 38. Ausgabe der Weekly Shounen Jump endete eine besondere Shounen Mangareihe: Bleach von Tite Kubo. Mit seinem letzten Kapitel teilte Kubo folgendes zu seinen Fans mit:

,, So oder so habe ich es geschafft in 15 Jahren zu beenden! Ich bin über all die Menschen dankbar, die es gelesen haben.”

Weitere Kommentare zum letzten Kapitel von Bleach konnte man nicht nur von den Fans lesen, sondern auch von vielen Weekly Shonen Jump Mangaka, die ihre Meinung in derselben Ausgabe von der Jump äußerten:

 

Kōhei Horikoshi von My Hero Academia: “Ich habe ,,Sehr cool!  Ein Entschluss!” geschrien wie wenn ich einen Regenschirm öffnen würde. Gratulation zum Ende mit Bleach!”

text

Haruichi Furudate von Haikyu!! : ,,Es hat viele coole Zeichnungen. Ich habe sie immer bewundert. Kubo-sensei hat sehr hart gearbeitet.”

text

Eiichiro Oda von One Piece : ,,Kubo-san muss nun sehr müde sein nachdem er 15 jahrelang Bleach veröffentlicht hatte. Ruh dich gut aus.”

text

Kawada von Hinomaru Zumō : ,, Es war alles cool! Ich bewundere es! Kubo-sensei hat sehr hart gearbeitet!”

text

Yūki Tabata von Black Clover : ,,Ich wurde davon viel beeinflusst. Kubo-sensei, der die Reihe so lange veröffentlicht hatte, musste viel arbeiten!”

text

Daisuke Ashihara von World Trigger : ,,Bleach ist abgeschlossen. Nach 15 Jahren muss Kubo-sensei bestimmt übermüdet sein.”

text

Osamu Akimoto von Kochikame : ,,Kubo-kun, du hast hart gearbeitet! Bitte nutze diese Chance aus und mach Urlaub!”

text

Shun Saeki von Food Wars! Shokugeki no Soma : ,,Kubo-sensei hat wirklich hart an der Veröffentlichung gearbeitet! Ich freue mich schon sehr über seine nächste Arbeit!”

text

Shūichi Asō von The Disastrous Life of Saiki K. : ,,Nach 15 Jahren muss Kubo-sensei erschöpft sein! Ich freue mich sehr auf seine nächste Arbeit!”

text

Hideaki Sorachi von Gintama : Jump wird immer einsamer. Kubo-sensei, komm bitte schnell wieder!”

text

 

Die Mangareihe startete im Jahr 2001 in der Weekly Shonen Jump und besitzt insgesamt 74 Bänder, die bald abeschlossen sein werden. Ebenfalls wurde die Story zu Bleach mit einer Anime-Adaption versehen, welcher im Jahr 2004 bis 2012 lief und insgesamt 366 Folgen rausbrachte. Ebenfalls gibt es mehrere Animefilme, Romane, Spiele und Bühnenshows. Vor Kurzem wurde grünes Licht für eine Realverfilmung für das Jahr 2018 gegeben.

Auch in Deutschland können sich die Mangaleser über Bleach freuen. Tokyopop veröffentlicht seit 2006 die Mangareihe auch in Deutschland, wobei der 70. Band seit einigen Wochen zu kaufen ist.

Folgende Beschreibung liefert Tokyopop Deutschland hierbei:

Bleach erzählt die Geschichte von Ichigo Kurosaki, einem 15-jährigen Schüler, der schon seit seiner Kindheit die Fähigkeit besitzt, Geister zu sehen. So trifft Ichigo auch auf Rukia Kuchiki, eine Shinigami (Totengöttin), die gerade mit einem bösen Geist (Hollow) kämpft. Während des Kampfes wird sie schwer verletzt, sodass sie ihre ganzen Kräfte bei dem ahnungslosen Ichigo »zwischenlagert«. Bis Rukia ihre Kräfte zurückerlangt, muss Ichigo nun die tägliche Arbeit eines Shinigami verrichten… So taucht er immer weiter in eine fremdartige Welt voll mächtiger Geister und Dämonen ein, die mitten unter uns existieren…

Quelle: ANN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo