Empfehlung: Hanasaku Iroha

Hanasaku-Iroha-Home-Sweet-Home

16 JHanasakuIroha_11ahre jung und auf der Suche nach mehr Aufregung im Leben, das ist Ohana Matsumae.
Noch ahnt die Schülerin nicht, dass mit dem neuen Freund ihrer Mutter diese Aufregung bald in ihrem Leben Einzug halten wird.
Der Neue an der Seite ihrer Mutter ist nämlich nicht zimperlich mit seinem, oder eher gesagt dem Geld anderer umgegangen, weshalb Ohanas Mutter mit ihm durchbrennt.
Dumm nur, dass für Ohana in der ganzen Geschichte kein Platz ist, weshalb sie zu ihrer bisher völlig unbekannten Großmutter geschickt wird.
Hanasaku_Iroha_Vol1_SCR_05
Ohana jedoch weiß, dass besagte Oma ein Gasthaus im alten japanischen Stil besitzt in dem sich sogar eine heiße Quelle befindet.
Mit dem Gedanken, dass sie es schlimmer hätte treffen können, macht sich Ohana auf den Weg in ihr neues Leben, wird aber schnell wieder auf den harten Boden der Realität zurückgeholt.
Sui Shilima, wie ihre Oma mit bürgerlichem Namen heißt, ist nämlich nicht das nette Großmütterchen von nebenan, sondern erwartet, dass Ohana für Kost und Logis im Gasthaus arbeitet.
In Verbindung mit einigen Missverständnissen unter Ohanas zukünftigen Kolleginnen verläuft ihr Start ins neue Leben alles andere als erfolgreich.
 screenshot20110918at118
Hanasaku Iroha aus dem Hause P.A. Works ist ein gelungener Coming of Age Anime, der ruhig, aber immer mit der nötigen Portion Spannung oder Drama vor sich hin plätschert.
Die 26 Folgen spielen dabei fast ausschließlich vor der visuell sehr ansprechenden Kulisse das ländlichen Japan und liefern mit dem wundervoll gestalteten Soundtrack, welcher viele verschiedene Interpreten beinhalte,t ein mehr als stimmiges Ergebnis ab.
Anime-Fans die es auch gern mal etwas ruhiger mögen kann ich diesen animierten Trip aufs Land nur empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo