Empfehlung: Colorful – Animefilm

Wenn ihr am langen Wochenende noch nicht wisst, was ihr schauen wollt: Wie wäre es da mit „Colorful“?
Ein Film, was aus dem Roman von Mori Eto basiert und einige Preise in Japan für sich schon einheimsen konnte.

Die Geschichte erzählt über eine Person, die eigentlich schon Tod sein sollte, aber von Gott eine neue Chance bekommt, damit er seine Sünde finden und diese akzeptieren kann.
So wird seine Seele im Körper eines 14-jährigen Jungen namens Makoto hineinversetzt, der selbst vor Kurzem Selbstmord begangen hat.
So muss der neue Makoto feststellen in was für einer tristen und hoffnungslosen Lage der alte Makoto steckte. Angepisst von dieser ganzen Situation muss er noch nach seiner Sünde suchen und wird dabei vom Engel Purapura begleitet.

Es hat mich erneut, wirklich, überrascht wie Menschen sich durch kurze Momente drastisch verändern können oder so handeln als ob die Welt nur für einen selbst bestimmt wäre. Auch wenn „Colorful“ es nicht immer schafft die Tiefe der Charaktere zu zeigen, versucht der Film trotzdem die Frage „Was ist der Sinn des Lebens?“ in einer anspruchsvollen Art und Weise zu beantworten. 
Man fühlt besonders am Ende mit den Charakter Makoto, wo sein graues Ich Stück für Stück mehr Farbe erhält.


Details:

  • Art:Film
  • Genre: Drama, Slice of Life, Supernatural
  • Länge: ca. 2 Std.
  • Jahr: 2010
  • Sterne: 4 von 5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo