Empfehlung: Brave Story

Der 11-jährige Wataru scheint eine wahre Pechsträhne zu haben.
Erst verlässt Watarus Vater die Familie und dann bricht auch noch seine Mutter in der Küche zusammen.
Wataru ist verzweifelt, doch dann erzählt ihm sein Freund eine gar unglaubliche Geschichte:brave1
Neben unserer Welt soll es noch eine weitere geben. Eine Welt namens “Vision” über welche eine Schicksalsgöttin herrscht. Diese, so berichtet sein Freund, hat die Macht einem Auserwählten einen Wunsch zu erfüllen und somit sein vorherbestimmtes Schicksal in andere Bahnen zu lenken.
Vorerst noch mehr als ungläubig muss Wataru bald erfahren, dass Mitsuru nicht gelogen hat. Eines Nachts beobachtet dieser nämlich, wie sein Freund durch ein Tor im Nichts steigt.
Der Junge zögert nicht lang und beschließt ebenfalls nicht untätig zu sein, während seine Mutter im Krankenhaus liegt. Um sich seinen Wunsch zu erfüllen durchschreitet er ebenfalls das mysteriöse Tor.
Durch einen Strudel gesogen erwartet ihn auf der anderen Seite die Welt “Vision”. Doch noch kann er seine Reise nicht beginnen, denn bevor Wataru selbst ein sogenannter Auserwählter wird, muss er sich in einem schwierigen Test unter Beweis stellen. Erst dann wird seinen Weg auf der Suche nach den fünf Juwelen, welche ihn auf die Spitze zum Turm des Schicksal führen, beginnen können.

Brave Story” ist ein Anime aus dem Jahr 2006 und wurde mit Koichi Chigira als Regisseur in Zusammenarbeit mit dem Studio Gonzo brave2produziert. In Deutschland besitzt der Publisher Kazé die Rechte an “Brave Story” und vertreibt ihn auf DVD sowie Bluray. Außerdem wird er von Zeit zu Zeit im Zuge des Anime-Specials auf dem Fernsehsender Super RTL ausgestrahlt.
Der Film basiert auf einem Roman der Autorin Miyuki Miyabe, welcher erstmals in der Zeit von 1999 bis 2001 als Serie in verschiedenen japanischen Zeitungen veröffentlicht wurde. Im März 2003 erschien “Brave Story” beim Verlag Kadokawa Shoten als zweiteiliges Buch und der Verlag Viz Media brachte ihn weitere Zeit später auch in westliche Gefilde. Das Buch gibt es seitdem ebenfalls bei uns zu kaufen, wenn auch nur als englische Version. Doch blieb es nicht nur bei einem Anime und dem ursprünglichen Roman. “Brave Story” fand in Japan so viel Anklang, dass außerdem ein Manga, sowie verschiedene Videospiele für Sonys PSP, Playstation 2 und dem Nintendo DS erschienen. Zumindest “Brave Story: New Traveler“, ein Spinoff für die PSP kann ich an dieser Stelle aus eigener Spiel-Erfahrung empfehlen.
brave3
Auf dem ersten Blick mag “Brave Story” eher für jüngere Zuschauer ausgelegt sein, doch auch ältere Semester können sich diesen Film gut ansehen. Dies liegt nicht nur an den Teils doch sehr ernsten Themen wie Trennung und Verlust geliebter Personen, nein auch die Geschichte an sich und die wunderschön gestaltete Fantsywelt Vison vermögen es einen in den Bann zu ziehen. Die Spannung, Dramatik, aber auch die lustigen Szenen sind gut abgewogen und der Soundtrack der Gruppe Juno Reactor passt sich stets gekonnt der Situation an.
Einige mögen den Film bereits gesehen haben, allen anderen empfehle ich dies schnell nachzuholen, oder aber ihn sich beim nächsten Mal im Free-TV anzusehen. Ich zumindest habe jedes Mal aufs neue meinen Spaß mit diesem Anime.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo