Empfehlung: Amagi Brilliant Park

Es ist (k)ein Märchen…

Von einem hübschen Mädchen auf ein Date gebeten zu werden, wer würde sich da nicht freuen?
Zumindest nicht Seiya Kanie. Dieser befindet sich momentan in dieser Situation, würde aber lieber dankend ablehnen.Doch da gibt es ein kleines Problem, denn seine Mitschülerin Isuzu Sento würde ein “Nein” keinesfalls akzeptieren, was sie mit gezogener Waffe mehr als deutlich macht. Aufgrund dieses mehr als durchschlagenden Arguments, welches direkt auf seine Stirn zielt, bleibt dem ehemaligen Kinderstar nicht anderes übrig, als sich Sento zu fügen.
Das Ziel für das unfreiwillige Date ist ein Freizeitpark, der sogenannte “Amagi Brilliant Park”, am Rande der Stadt. Schnell merkt man aber, dass dieser seine besten Tage bereits hinter sich hat. Verfallene Attraktionen und damit einhergehend wenige Besuche machen auch der jungen Managerin des Parks, Latifah Fullanza, zu schaffen.
Zu dieser wird Kanie von Sento geführt, da ebenjene ihm etwas zu sagen hat. Als reiche es nicht schon mit Waffengewalt in einen verkommenen Freizeitpark geschleppt zu werden, stellt sich nun auch raus, dass alles ein abgekatertes Spiel war, mit dem Ziel Kanie zur Managerin zu schleppen.
Diese hat eine ganz besondere Aufgabe für den Schüler: Er soll der neue Leiter des “Amagi Brilliant Parks” werden. Wird er es nicht, wird der Park bald komplett zugrunde gerichtet. So wurde es Latifah zumindest von einem Orakel prophezeit. Doch das ist noch nicht die Spitze des Eisberges, denn weiterhin erfährt Kanie, dass in diesem Freizeitpark nichts ist wie es scheint.
Ihm wird offenbart, dass fast alle Mitarbeiter des Parks magische Wesen sind, welche von einem Ort namens “Maple Land” stammen. Sollte der Park bis zum Ende des Jahres nicht ganze 250.000 Besucher anlocken können wird er für immer geschlossen und die Einwohner von “Maple Land” verlieren ihr Heim, sowie ihren Lebenssinn.
Allein an Kanie liegt es also nun den “Amagi Brilliant Park” zu neuem Glanz zu verhelfen und somit alle zu retten.

Der aus dem Jahre 2014 stammende Anime “Amagi Brilliant Park” ist eine Comedy-Serie aus dem bekannten Studio “Kyoto Animation”, welches unter anderem auch für hierzulande lizenzierte Werke wie “Beyond the Boundary” oder “K-On” verantwortlich ist. Adapdiert wurde der 13 Folgen und eine OVA umfassende Anime von der seit 2013 erscheinenden, gleinamigen Light Novel Reihe des Autors Shoji Gatoh.
Bislang wurden insgesamt sieben Bände veröffentlicht, sowie drei Bände eines Spin-off Romans mit dem Titel “Amagi Brilliant Park: Maple Summoners” welches von Keishō Yanagawa geschrieben wird.
Wie in Kyoto Animation üblichen Produktionen findet man auch hier den bekannten Charme und Humor anderer Werke des Studios wieder. Zwar gibt es auch ernstere Themen in diesem Anime, aber den größeren Teil des Serie macht eindeutig die herrlich lustige Situationskomik der teils wundervoll abgedrehten Charaktere aus.
Wer also mal wieder etwas zum Lachen möchte, sollte sich diesen Comedy-Anime aus dem renommierten Hause nicht entgehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo